Streichwehr (Foto: Schippers)Tausende Liter Wasser strömen sekündlich über Kante des Nienborger Streichwehrs

Mächtiges Getöse herrschte gestern Morgen am Überlauf der Dinkel in Nienborg: Tausende Liter Flusswasser strömten dort sekündlich über die Streichkante in den Donaugraben - und entlasteten so das Stauwehr an der Wassermühle. Zusammen mit dem dortigen Regelwerk verfügt die Gemeinde über effektive Steuerungen, die bei Hochwassergefahr die Situation entschärfen können. Freilich nur bis zu einem gewissen Grad, wie die Hochwasserkatastrophe im August 2010 gezeigt hat. Davon ist die Gemeinde - Gott sei Dank wird mancher sagen - derzeit trotz großer Mengen Schmelz- und Regenwasser noch weit entfernt, wie ein Blick auf die Homepage des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz zeigt. Der Pegelstand der Dinkel in Heek stieg zwar gestern den ganzen Tag über an, hat den Warnwert aber noch nicht erreicht. WN 14.01.2011 Schippers

Pegelstand

Aktuelle Termine

Statistik

mod_vvisit_counterHeute1096
mod_vvisit_counterGestern1736
mod_vvisit_counterInsgesamt6311403
Es sind: 64 Gäste online