Der Angelverein Nienborg Dinkel e.V. hat eine starke Jugendgruppe. Knapp thumb_mitgliederjugein Drittel unserer Vereinsmitglieder sind Kinder- und Jugendliche im Alter bis 18 Jahren. Die Aufnahmegebühren für die Jugendlichen im Verein entfallen. Es ist nur ein geringer Jahresbeitrag und die Gebühren für Ausweis und Versicherung zu entrichten. Drei Jugendwarte und ein Jugendsprecher sowie andere Vorstandsmitglieder sind für die Aktivitäten und die Betreuung der Jugend verantwortlich. Weitere Vereinsmitglieder und Eltern beteiligen sich zusätzlich an der Gestaltung unserer Jugendarbeit.

Das Konzept unserer Jugendarbeit beinhaltet gleichstark die Themen des Fischfangs und die des Naturschutzes. Der Soziale Aspekt wird dabei nicht vernachlässigt, denn wir wollen gerade in diesem Bereiche die Kinder unserer Jugendgruppe "sensibel" machen, damit sie sich auch für andere engagieren können.

Gemeinsame Angeln an den Vereinseigenen Gewässern stärken das Gruppen- & Gemeinschaftsgefühl der Jugendlichen. Freundschaftsangeln mit Jugendlichen aus benachbarten Vereinen fördern die Kontaktaufnahmen der Jugendlichen und dienen dem Erfahrungsaustausch.

In Workshops, die monatlich stattfinden, werden die Jugendlichen an Themen wie Natur-, Tier- oder Umweltschutz herangeführt. In Gruppenstunden werden Informationen zu den einzelnen Themenbereichen an unsere Jugendlichen vermittelt. Dabei stehen praktische und theoretische Aufgaben auf dem Programm. Ziel des Workshops "Angler und Natur" ist es, dass die Jugendlichen Vorgänge in der Natur und ihre Zusammenhänge verstehen, erhalten und respektieren lernen. Neben Baumpflanzaktionen und naturnahe Ufergestaltung steht auch die Angelpraxis mit Köderbau und das Erlernen spezielle Angeltechnik auf dem Workshopplan. In einer Praxismappe werden die Themen des Workshops "Angler und Natur" festgehalten, die zum nachlesen und als Ergänzende Broschüre für die Vorbereitung auf die Fischereiprüfung dienen.

Neben Gemeinschaftsangeln und Naturschutzprojekten gibt es weitere große Aktionen in unserer Jugendarbeit. Der Höhepunkt eines jeden Jahres ist das seit über 30 Jahren stattfindende Jugendzeltlager im Emsland. 12 Tage in den Sommerferien genießen die durchschnittlich 25 teilnehmenden Jugendlichen das Lagerleben. Geschlafen wird in Zelten auf einer Wiese direkt an einem Emsarm. Im Lager finden vielen Attraktionen rund ums Angeln statt. Lagerfeuerromantik, Fischessen und viel Spaß ist immer dabei. Jedes Jahr wird ein Lagerkönig ermittelt. Dazu müssen die Jugendlichen viele Aufgaben im Fisch- und Naturbereich lösen.

Weitere Veranstaltungen prägen das Vereinsleben der Jugendlichen. Besichtigung der Forellenzuchtstation im Nachbarort, Beteiligung an Greenpeaceaktionen zum Schutz der Wale, Einrichtung von Informationsständen, Umweltprojekte, Jugendfischereitage und und und ...
Ab dem 14. Lebensjahr legen die jungen Angler die Fischerprüfung ab und sind damit berechtigt, den Fischfang alleine auszuüben. Die Weihnachtsfeier mit dem Besuch des Nikolaus ist der Abschluss des umfangreichen Angeljahres.